Ruth Bamberg/ Vera Koppehel: Hommage an die Eurythmie


Könnten Sie das tanzen…? - Hommage an die Eurythmie 1 from ruth bamberg on Vimeo.

Website zu diesem und zu folgenden Filmprojekten.

Kommentare

  1. I lova this sport it isa little bit lika cricket people try to explain to you and you donta understanda but it isa beyonda words just so beautiful it isa moving lika moving lika angels. In a way Eurythmix is a zone where angels walk.
    Thank you for doin it...
    Magash!
    His Holine$$
    Murat Joy Tchundyk

    AntwortenLöschen
  2. Hi Murat, "In a way Eurythmix is a zone where angels walk." Das wird Vera freuen, wenn sie es hören sollte. Ruth ist übrigens eine Künstlerin, eine Videomacherin aus Duisburg, falls Du sie nicht kennen solltest. Wir gehen alle paar Jahre mal Kaffee trinken oder so. Ein sehr ruhiger, dialogisch entstandener Film, in einer Art Retreat der Beiden in Italien.

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen, heissa: die gegend wo engel spazieren gehen, ist ein wundervoller wort-ort, der auf´s trefflichste das beheimatet, wovon unser film erzählen will. herzliches merci für eure aufmerksamkeit.
    p.s. ein paar jahre sind rum, michael. zeit mal wieder etwas "oder so" zu unternehmen. oderrr?

    AntwortenLöschen
  4. Immerhin will ich es fußnotifizieren:
    Meine einstige Eurythmielehrerin hat uns immer eingeschärft: Eurythmisieren ist "nicht getanzt"!
    "Tanz" sei etwas anderes. Freilich sei auch, es klingt annäherend nach "rasieren", "delphinieren" etc. die Bezeichnung "eurythmisieren" nur behelfsmäßig vorläufig.
    (Das Flugzeug wird geflogen, der Zeppelin und der Ballon werden gefahren. Gewiß, das ist wieder noch eine andere Ebene wahrgenommen werden wollender Subtilitäten! :-) )

    Nächster Gang:
    In Dornach daselbst wurde mir gar, etwas unter vorgehaltener Hand geflüstert: Eurythmie habe auch mit der Sprache der Toten zu tun.
    -Nun, das mag ja sein.-
    Auch hieß es, etwa ein sechstel der gesamten Eurythmie, die noch weitgehend in der geistigen Welt weile, sei heutzutag überhaupt erst gegeben..
    ..mmmh.. Das war wieder thrillerig mystisch..
    Erst "gegeben"? Da mußte ich freilich spekulierend fantasieren, unwillkürlich:
    Ich stellte mir vor, wie dann die zukünftigen Eurythmisten die dynamische Levitation beherrschen würden und .."herumfliegen" darf man dann nicht sagen, .. zur Musik von Bach etwa..

    Aber Thrillerspaß beiseite:
    Natürlich liegt in der Eurythmie durchaus noch ein großes Potential an unerschlossener Ausdruckskraft und wenn mancher nicht wüßte, daß die "Weicheier der Waldorfschulen" und daß "dieser Stainerda das erfunten hatt!" usw., sondern erlebt werden dürfte in aller Unbefangenheit, dann würde das sehr vielen mehr rasch klar, die musikalisch, schöpferisch ambitioniert sind, oder schlicht nur ästhetisch empfindsam.
    LG
    m.butty

    AntwortenLöschen
  5. Eurythmie ist eine Oase.
    Manchmal ist die Welt der Eurythmie (scheint mir) sehr weit entfernt von der Rauhheit des Alltags. Zwei Welten, die oft scheinbar nichts mehr miteinander zu tun haben?
    Ein Eurythmielehrer hoffte, nicht der Fußball, sondern Eurythmie müsse der "Massensport der Zukunft" ("Breitensport") werden. Aber er sagte das nur intern, und war ansonsten stets fest auf dem Boden. Ob das ginge? Etwa so, wie Chinesen zu bestimmten Tageszeiten in den großen Städten sehr zahlreich auf Plätzen, in Parks zusammen das Tai Chi fließen lassen üben..
    Seltsam, daß ausgerechnet Steiner mit "Können Sie das -tanzen-.." begann. Im film übrigens wunderschön vorgelesen. Nun, Eurythmie ist kein Tanzen im herkömmlichen Sinne.
    In der Eurythmie liegt ein großer Schulungsweg verborgen.
    bzw. in der Oase der Eurythmie fließen viele Wege der Schulung zusammen.
    Der Film ist wirklich "echt", er vermittelt das Klima, die Atmosphäre, die nach und nach entsteht, wenn ernsthaft an Eurythmie gearbeitet wird. Dank.
    LG
    m.butty

    AntwortenLöschen
  6. "Etwa so, wie Chinesen zu bestimmten Tageszeiten in den großen Städten sehr zahlreich auf Plätzen, in Parks zusammen das Tai Chi fließen lassen üben.." Ein passender Vergleich, finde ich. Nur dass man sich in der Eurythmie nicht nur auf das Fliessende einlässt, sondern es zu gestalten beginnt..

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ruth, wenn ich meine Erkältung los sein sollte, gerne. Sternverlag oder Ausstellung in Düsseldorf? Oder willst Du mal nach Hombroich? Ich hole Dich irgendwo mit dem Wagen ab..

    AntwortenLöschen
  8. lieber michael,erstmal gute besserung. hombroich! super idee. ein wunderschöner ort. zeit, raum und ruhe einerseits, natur, kunst und kultur ander. man stelle sich nur einmal vor wie das allgemeine lebensgefühl wäre, wenn unsere städte, orte und räume alle diesen charackter hätten. … und auch noch abgeholt werden von dir, welch aussicht auf einen schönen tag. diesmal bin ich zeitknapp und muss unseren ausflug in den märz legen. bis dahin werde ich den RS-150 rudolf-steiner express noch sicher auf die schienen bringen und unsere mitreisenden auch. aber dann kommt mir eine auszeit gelegen. zudem gibts viel zu erzählen.
    abgemacht?

    AntwortenLöschen
  9. I woulda lova to coma as well, then we canna talk about your new filmproject Ruth " Discover Uribistan ".
    Our ministry of tourism woulda be very happy or we just drink coffee and smoke a lot ofa tobacco, but maybe you wanna be alone witha Don Michele, anyway it woulda be too far for me.
    Good luck and Magashele!
    Murat Joy Tchundyk

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ruth, "aber dann kommt mir eine auszeit gelegen. zudem gibts viel zu erzählen.
    abgemacht?" Abgemacht. Ich melde mich.

    AntwortenLöschen
  11. Lieber Murat, "but maybe you wanna be alone witha Don Michele". Nein, kein Problem, komm doch einfach dazu im März, wenn es passt.

    AntwortenLöschen
  12. ja, gute idee, komm einfach dazu.
    bis später im jahr dann.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: