Steiner- Datenbank online

Die Datenbank aus dem Gesamtwerk Rudolf Steiners - mit Begriffssuche, aber auch zahlreichen weiteren Recherche- Möglichkeiten ist nun wieder online verfügbar. Das ist eine einmalige Recherche-Möglichkeit, wenn man nicht die Gesamt- Ausgabe auf externer Festplatte zur Verfügung hat. Hoffen wir mal, dass nicht auch hier Hackerangriffe oder ähnliche Attacken diesen Service unterminieren.

Kommentare

  1. Ah...Herr Kreidel (oder Kreidl?) vom Uranos-Archiv ist dabei ... dachte ich mir ... das Design erinnert an Uranos ;) ... das freut mich ....

    AntwortenLöschen
  2. Das Stockmar-Wachsstifte- Unterstufen- Design ist ziemlich schräg, wie bei Uranos.

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie ist es schon seltsam, dass die Steiner-Datenbank bei der Nachlassverwaltung seit Jahren nicht mehr frei zugänglich ist, während dies bei 'freien' Internetseiten möglich ist, ohne dass es dort 'kriminelle Angriffe' gibt.

    AntwortenLöschen
  4. @ Lorenzo Klee

    "Irgendwie ist es schon seltsam, dass die Steiner-Datenbank bei der Nachlassverwaltung seit Jahren nicht mehr frei zugänglich ist"

    Es wurde von "Kritikern" aus der Steiner-Datenbank der Rudolf Steiner Nachlassverwaltung zitiert. Daraufhin wurde sie offline gestellt.

    Ich hoffe mal, daß Michael Eggert folgendes sarkastisch meint:

    "Hoffen wir mal, dass nicht auch hier Hackerangriffe oder ähnliche Attacken diesen Service unterminieren."

    AntwortenLöschen
  5. Wieso muss es eine externe Festplatte sein, auf der das Gesamtwerk von Steiner gespeichert sein muss, wenn man nicht auf den Zugang zum Online-Archiv angewiesen sein will? Also, warum täte es eine interne Festplatte nicht ebenso gut?

    AntwortenLöschen
  6. Lieber Michael,

    zunächst mal Danke für den Hinweis. Vielleicht noch zur Ergänzung: Zwei der von meiner Suchmaschine erfaßten Websites (fvn-rs.net und anthroposophie.byu.edu) haben die Suchfunktion inzwischen bei sich integriert.

    Furcht vor "Hackerangriffen" haben wir keine. Nach meinen Informationen gab es die auch bei der Suche der NLV nicht; es hatten wohl nur einige versierte Computeranwender entdeckt, daß man sich von dort die komplette GA mit einem simplen Script komplett herunterladen konnte.

    Wir haben noch viel Material, das wir veröffentlichen wollen - und dem Uranosarchiv wird auch immer wieder neues Material angeboten. Unser größtes Problem dabei ist der Mangel an aktiven Mitarbeitern, die uns tatkräftig unterstützen. Wenn also jemand Zeit und Lust dazu hat, dabei mitzuhelfen, ist er uns herzlich willkommen.

    Herzlichen Gruß,
    Günter

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: