Einstieg Ausstieg


Kommentare

  1. Glaubwürdigkeit, was sollen wir denn glauben!? Oder "... wir konnten es den Wählern nicht vermitteln..." -- waren wir zu blöde?

    Solange man immer noch danach schaut, was die gewählten Spitzen von sich geben, sind wir die Unglaubwürdigen! Weil wir Entscheidendes abgeben, z.B. unsere Stimme (?) Man sollte endlich mal den Filter vor dem geistigen Auge entfernen und völlig offen von Absichten sprechen, die uns verpackt untergejubelt werden. Eigentlich wissen wir es doch, warum spricht man dann nicht auch so? Weil wir uns noch abhängig machen? "Hast Du das kapiert, Bürger? Draussen im Lande?" Politiker sind Wachstumsnutten, oder irre ich mich da? Süchtige, weil sie sich gegenseitig abhängig machen etc.... Ich vermisse Klartext!

    Und wenn man nur Witze macht und dann betrachtet, was das eigentlich ist, Witze machen, bemerkt man, dass da der Mut fehlt, der Mut die Wahrheit auszusprechen. Michaelischer Mut?!? Wie war das doch gleich mit der Enge des Bewusstseins?

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: