Vom Golf zum "final briefing"

"On Sunday, Obama went to play golf in the morning at Andrews Air Force Base. He played 9 holes in chilly, rainy weather and spent a little time on the driving range, as well. Meanwhile, the principals were assembling in the situation room at the White House. They were there from 1:00 PM and stayed put for the rest of the day.

At 2:00, Obama met with the principals back at the White House. At 3:32 he went to the situation room for another briefing. At 3:50 he was told that bin Laden was "tentatively identified." At 7:01 Obama was told there was a "high probability" the high value target at the compound was bin Laden. At 8:30 Obama got the final briefing."

Ausschnitt aus "The timeline of the mission to kill Osama bin Laden"

Kommentare

  1. Interessant ist, das ZDF interviewte heute einen Juristen für internationales Recht. Der erklärte, da Osama gefangen werden sollte, gibt es keine rechtlichen Probleme hinsichtlich der Tötung.
    Daneben gibt es im Internet Hinweise, es gab tatsächlich nur die "mission to kill".
    Hörte heute im Radio, aus bestimmten Gründen wurden eben keine Langstreckenbomben verwendet (so wie bei Gaddafi jetzt), wohl um ganz sicher zu gehen, es hat ihn tödlich erwischt.
    Erinnert sei an ein sog. Propaganda-Video von Obama, welches die Amerikanische Regierung vor Jahren ausstrahlte, mit einem fürchterlichen Text. "Monitor" ließ den amerikanischen Text am Orignal überprüfen, zwei verschiedene Übersetzer und es stellte sich heraus, Herr Osama hat gar nicht gegen Amerika "gewütet".
    Merkwürdig auch, wir sahen gestern im Fernsehen mehrmals ein Bild des toten Obama (tatsächlich schlimm anzuschauen)und heute in den Nachrichten, die amerikanische Regierung überprüfe, ob die Bilder des toten Osama veröffentlicht werden.
    Also, erst die Hochzeit in London, dann die Seligsprechung in Rom und als Höhepunkt die Tötung von Osama Bin Laden..... .
    Hatten die Soldaten keine Blendgranaten, keine Starkstromwaffen, um Osama Bin Laden kampfunfähig zu machen. Hat er sich denn tatsächlich hinter seiner Frau versteckt?! Warum wurde sie denn erschossen?! Sind doch Spezial-Einheiten, können blitzschnell zwischen Feind und Freund unterscheiden.
    Ich denke, die politischen Änderungen in Nordafrika ließen Obama zu dem Entschluß kommen, wir brauchen Osama nicht mehr als Feindbild (s. Beitrag von Monitor oben), er kann entsorgt werden, so wie einst Arrafat auf merkwürdige Weise lachend im Schlafanzug vorgeführt wurde, auf ein Bett geschnallt zum Flughafen gebracht und dann plötzlich in Frankreich in einem Krankenhaus starb. Auch er wurde offensichtlich "entsorgt".
    Rudolf Steiner hatte mit seiner Warnung, von Amerika werde eine Art Gesetz ausgehen, welches das Denken verbietet - um das Jahr 2000, so die Prophetie - offensichtlich Recht, denn im Kerne hatte Osama zu Recht das Betreten der amerikanischen Armee auf Heiligem Boden kritisiert.

    AntwortenLöschen
  2. Osama - Obama

    ein kleiner Buchstabe scheint einen großen Unterschied zu machen

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Hinweis zurhöerundleser,
    die Beiden sind zum verwechseln karmisch verbunden.
    Erfuhr gerade, das Bild mit dem toten Osama sei ein Fake, berichtet ein Nachrichtensender. Offensichtlich ist die Verwirrung groß.
    Es ist verwunderlich, wenn Osama erschoßen wurde, da doch Blendgranaten usw. jegliche Gegenwehr ausschließen.
    Nun, Frau Merkel freute sich über den Tod und wurde nun von einem katholischen Priester zurechtgewiesen. Seehofer hat sich auch gefreut, als er die Nachricht vom Tode hörte.
    Vielleicht liegt ein kompliziertes Seelenleben bei Christen vor, denn irgendwo freuen sie sich doch, daß ER für uns gestorben ist?!

    AntwortenLöschen
  4. Ergänzung:
    da die amerikanische Regierung nun zugibt, Bin Laden war nicht bewaffnet und ihre erste Veröffentlichung insofern ändert, die Frau sei nicht erschossen worden (zuvor erschossen), sondern nur im Bein getroffen, fragt sich der Zeitgenosse, warum wurde Bin Laden ins Auge geschossen und zur Sicherheit, daß er tot ist, wurde ein zweiter Kopfschuß angesetzt, so Mitteilung der Regierung.
    Falls er nicht beim ersten Schuß tot war, hätte Bin Laden ärztlich versorgt werden müssen. Der zweite Kopfschuß, die Begründung belegt "mission to kill".
    Nach den letzten Wochen, Monaten scheint sich für die Menschheit eine innere und äußere Zuspitzung anzubahnen. Nebenbei, es ist schon interessant, der Rhein hat seit über 100 Jahren den niedrigsten Wasserstand. Das Lebenselexier Wasser zieht sich zurück?!
    Unterer Artikel, in welchem "Anthroposophie" erwähnt wird, zeigt, es geht eigentlich nur um einen Angriff auf "Anthroposophie". Der ganze Artikel ist so gestrickt. Auch 1995 wurden die Scientologen bemüht.
    Haben Dritte vielleicht etwas Bammel, Angst vor der Kraft der Geisteswissenschaft, welche sich ergibt, wenn der Mensch sich offen, frei, aber echt suchend, mit dem Werk Rudolf Steiners verbindet. Erlebt der Impuls Steiners eine innere Wandlung, eine Auferstehung, ganz außerhalb der AAG?!
    Deshalb dieser Versuch einer Verunglimpfung?!:


    http://www.welt.de/kultur/history/article13227971/Judas-war-ein-Werkzeug-des-goettlichen-Heilsplans.html

    AntwortenLöschen
  5. Hier eine Schilderung vom Weißen Haus, den Vorgängen.
    Interessant ist, der Vizepräsident Joe Biden greift als Katholik nicht ein, sondern betet seinen Rosenkranz:

    "Vize-Präsident Joe Biden knetet nervös seinen Rosenkranz durch."

    http://www.nachrichten.at/nachrichten/politik/aussenpolitik/art391,613595

    "Joe Biden ist alles, was Barack Obama nicht ist: weiß, erfahren und katholisch."

    http://www.news.de/politik/688917932/mitstreiter-und-widersacher/1/

    AntwortenLöschen
  6. STERN.DE - ‎Vor 39 Minuten‎
    "Wie die Zeitung "The News" unter Berufung auf Sicherheitskreise in Pakistan berichtete, wurde bin Laden nach Aussage des zwölfjährigen Mädchens bei der Kommandoaktion in der Stadt Abbottabad zunächst lebend gefasst und wenig später vor den Augen seiner ... "

    http://news.google.de/news/search?aq=f&pz=1&cf=all&ned=de&hl=de&q=bin+laden+lebend+gefasst+Tochter

    Rudolf Steiners Beschreibung möglicher zukünftiger Verhältnisse in Amerika, Europa bewahrheiten sich immer mehr. Tragisch, wie sein verschlafen wurde... ...im Goetheanum....

    AntwortenLöschen
  7. "Unterer Artikel, in welchem "Anthroposophie" erwähnt wird, zeigt, es geht eigentlich nur um einen Angriff auf "Anthroposophie".

    Ja, ich hatte auch schon gedacht, dass es sich bei der Tötung von bin Laden im Grunde primär um einen Angriff auf die Anthroposophie handelt, auch interessant (in diesem Zusammenhang) dass der Rhein seinen niedrigsten Wasserstand hat.

    AntwortenLöschen
  8. "Ja, ich hatte auch schon gedacht, dass es sich bei der Tötung von bin Laden im Grunde primär um einen Angriff auf die Anthroposophie handelt,"

    Wenn Rudolf Steiner davon spricht, er könne gar nicht das Böse schildern, wie es nach 2000 in der Welt auftreten wird, dann ist das "Böse", das sich in der Vorgehensweise der amerikanischen Regierung manifestiert, die Art und Weise der Tötung eines Menschen, dem Wesen nach ein Gegenimpuls zu Christus.
    Vergessen Sie nicht, Monitor deckte die Manipulation am Video Bin Ladens auf, damals verantwortlich der Präsident Bush.
    An der Natur, ihren Verhalten, Zusammenhänge zu erkennen, etwa im Vogelflug usw., das war früheren Menschen möglich. "Vater Rhein", hat so seine eigene Philosophie.....

    AntwortenLöschen
  9. An die Zweifler und Ungläubigen usw....

    Herr Eggert hat auf seiner anderen website einige erhellende Worte Rudolf Steiners veröffentlicht, die so recht auch gegenwärtige Rätsel berühren, die Frage, wie es um unsere Regierungen steht, etwa Frau Merkel, die sich so toll über das Töten von Bin Laden freut.

    Es handelt sich um GA 102

    Hier ein link zum herunterladen:

    http://bdn-steiner.ru/cat/ga/102.pdf

    AntwortenLöschen
  10. Während Hitler (als HISTER) der zweite Antichrist war, ist MABUS der dritte Antchrist.

    Die zweite Centurie, Vierzeiler 62 von Nostradamus

    Mabus puis tost alors mourra, viendra,
    De gens et bestes une horrible defaite:
    Puis tout à coup la vengence on verra
    Cent, main, soif, faim, quand corra les conter.

    Mabus will soon die, but then will come
    A horrible destruction of people and animals,
    Suddenly there will be vengeance,
    A hundred, a hand, thirst, famine, as the comet goes by.

    Mabus wird dann bald zum Tode kommen,
    wird durch Leute und Bestien eine furchtbare Niederlage erhalten,
    dann, plötzlich gibt’s die Rache zu spüren,
    Hundert, Hände, Durst, Hunger, während der Komet vorbeigeht.

    ===========================

    MABUS = OBAMA + USAMA =

    USAMA = USA MA = MA USA = wir brauchen den Buchstab “B” aus OBAMA

    MA B USA = MA B US

    (USA = United States of America; US = United States)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: