Immer wieder Blut

bitte klicken

























Gewidmet der geschätzten X., die keine despektierlichen Comics mag und deshalb nie, nie für die Egoisten schreiben wird.

Kommentare

  1. In der katholischen Tradition gibt es auch die
    kontemplativen Orden (Kartäuser,
    Zisterzienser und Karmeliten) und deren Erfahrungen und Wege.
    Ein Film über das Leben in der Kartause:
    http://www.groening-film.de/stille.html
    lieben Gruß!
    Liesel

    AntwortenLöschen
  2. Mir reicht die Blutung einmal monatlich! Nein nein das gehört sich einfach nicht diese Rumbluterei!

    AntwortenLöschen
  3. Liesel,

    gerade in der heutigen Zeit sind die kontemplativen Orden erfolgreicher als die weltgewandten, weil viele, die sich noch für Religion interessieren, so veranlagt sind: die Introvertierten.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Liesel! Schön, mal wieder was von Dir..
    Was anderes: Achja..dazu einen link zum selber anwählen:
    http://www.youtube.com/watch?v=2_QHHLjv67k
    ..was ich sagen will, und "erlauscht" zu haben meine, geht aus dem link "hervor"
    mischa butty

    AntwortenLöschen
  5. lieber Mischa,
    es ist schön, daß hier so eine Kontinuität des Gespräches beinahe "garantiert" wird,
    selber kann ich kaum dazu beitragen.
    lieben Gruß!
    Liesel

    AntwortenLöschen
  6. von den "Anthroposphen" hat kein einziger Michael Eggerts Comic kommentiert. Woran liegt's? Ist Eggerts COmic zu doof, oder zählt hier nur, sich selber zu hören?

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe dfas Thema gemeint! Ouw, ich Chaot! Fast wie Steffen, nur schlimmer! Nicht Dich, liebe Förterliesel! Du bist doch "unsere" Liesel?
    Dir raubt keiner die Zukunft! Muß eh mal wieder bei Dir schauen! Und Jelle van der Meullen habe ich auch ewig nicht mehr reingeschaugt! Warst Du mal wieder dort! Bloggt Maurulamm noch bei Dir?
    Herzlichst! mischa butty

    AntwortenLöschen
  8. Hi Mischa!
    Übrigens, gerade habe ich Hart aber Fair, genossen, es war eine Runde über den kommenden Papstbesuch. Jetzt weiss ich auch wieder, warum ich immer zur Christengemeinschaft ging. Ich habe ein dermassenes Anhäufen von unchristlichem Unfug gehört, ich bin immer noch ganz fertig. Es ging fast ausschliesslich um Sexualmoral. Nicht einmal mehr darum, dass der wichtigste Auftritt des Papstes im Parlament stattfinden wird. Nur noch um das Eine.

    AntwortenLöschen
  9. lieber Mischa,
    eigentlich will ich das kleine blog schon lange
    auslaufen lassen, bin aber nicht so konsequent wie JC (leider schließt terra canaillo, obwohl ich ein wenig hoffe, es sei ein dramaturgischer Trick, und es ginge doch weiter ) es gibt auch schon lange keine anthrorelevanten Themen mehr.
    alles Liebe und Gute!
    Foersterliesel

    AntwortenLöschen
  10. Ich hoffe nicht. Aber in jedem Fall werden uns doch weitere von den genialen Comics beglücken?

    AntwortenLöschen
  11. Die Comics entstehen immer aus einer spontanen Idee heraus. Da gibt es keinen Plan oder so.

    AntwortenLöschen
  12. Zu Blasphemie als satirischer Methode möchte ich noch sagen daß sie doch generationsspezifisch ist, ein bißchen angejahrt, wie wir selber auch, Katholiken sind das längst gewöhnt, nur noch Muslime reagieren.
    Liesel

    AntwortenLöschen
  13. Stimmt, die Blasphemie interessiert niemanden mehr, die Comics werden auch nicht mehr angeklickt, aber für mich gehören sie irgendwie dazu, so eine Art interne Folklore.

    AntwortenLöschen
  14. Ich gebe zu, dass ich ausgerechnet beim grünen T-Shirt lachen musste. Danke, "Egoisten"!

    AntwortenLöschen
  15. Gern geschehen. Du weißt dann sicher, wer das auf dem Bild ist- ansonsten bliebe der kleine Scherz kaum verständlich.

    AntwortenLöschen
  16. Ja, Judith von Halle. Da kam mal eine Buchrezension bei dir, aus der hervor ging, dass die Autorin mit detaillierten Kenntnissen aufzuwarten weiß, was die Vorgänge vor 2000 Jahren betrifft.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: