Alnatura-App

Passend zu unserem unteren, etwas zwiespältigen Beitrag zum Auseinanderklaffen von Anspruch und Wirklichkeit (Bezahlung der Mitarbeiter) bei Alnatura stolperte ich noch über eine neue, sehr gut bewertete App von Alnatura für Kunden und Nutzer eines Smartphones (Android; auch für Apple). Neben einer Produktübersicht und einem Jahreszeitenkalender finden sich in der App auch Rezepte und - natürlich- automatisierte Einkaufslisten.

"Die erste Bio-App mit Rezept-Tipps, Angeboten im Super Natur Markt, Saisonkalender und vielen weiteren Informationen rund um Alnatura und die Bio-Welt gibt es ab sofort in appetitanregender Gestaltung passgenau aufs Smartphone.
Alnatura will mit seinen Produkten „Sinnvolles für Mensch und Erde“ bewirken. Gegründet wurde Alnatura 1984 von Prof. Dr. Götz E. Rehn, der auch heute noch Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter des Unternehmens ist. Die rund 1000 verschiedenen Bio-Lebensmittel unter der Marke Alnatura finden Sie in den Verkaufsstellen unserer Handelspartner und in über 60 Alnatura Super Natur Märkten von Hamburg bis Konstanz.


(...) Außerdem lassen sich alle Inhalte aus der Alnatura App per Mausklick bei Facebook und Twitter teilen oder per E-Mail verschicken."

Wahnsinn. Ich habe die App auf dem iPad getestet; die Größe war dem Tablet nicht angepasst. Meine Versuche, Produkte zu suchen, sind vorerst gescheitert; offenbar eine für mich zu komplexe Aufgabe. Die App stockte zwischendurch über eine Minute lang, stürzte aber nicht endgültig ab. Unter Android läuft die App unwesentlich runder; die im dortigen Store überaus positiven Rückmeldungen der Nutzer erscheinen mir bislang etwas erstaunlich, auch weil die bislang gesehenen Rezepte ausgesprochen schlicht sind; für Erstsemester in der ersten WG, die ihr Lunchpaket nicht mehr von Mama bekommen, aber sicherlich sehr geeignet.

Kommentare

  1. Bald ist übrigends Weihnachten und man kann jetzt schon mal überlegen, ob man seinen Lieben das neue Buch von Holger Niederhausen unter den Tannenbaum legen wird (Anscheinend gründet er eine Partei)

    http://www.holger-niederhausen.de/index.php?id=750

    AntwortenLöschen
  2. liebe "mutti", danke für den tip, ich finde auch das holger niederhausen einer der besten anthroposophen ist viele hier sind sicher größte fan von ihm, er hat auch bücher über die finanzkrise geschriebnen, viele grüße

    AntwortenLöschen
  3. also, ich werde meinen Lieben bestimmt nichts dergleichen oder Anthroposophisches unter den Baum legen...was man so über die Jahre alles mitbekommt, ist einfach zu crazy und schmucklos ...dann doch lieber ne harmlose CD von den Bee Gees oder was Erbauliches von Bach ..

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: