Fotowettbewerb Bild 19-22: Michael Butty


 Photo 19: "Bingen/Rhein/Rüdesheim": Hier sieht man die Stadt Bingen und ein wenig Bingerbrück von den Weinbergen aus, dann kommt der Rhein, und auf der anderen Seite sieht man die Autofähren zwischen und Rüdesheim. Die Gegend vermittelt ein schönes harmonisches Raumerlebnis. Ausblick und Weite verbinden sich mit der Geborgenheit, welche die vielen Anhöhen und ihre Täler vermitteln. Die Nahe fließt in den Rhein, und was den Blick nach Rüdesheim hinüber vom Standpunkt des Photos aus ermöglicht, ist das Nahetal. Die der Hügel mit der Burg Klopp in der Mitte der Stadt Bingen war einst eine Insel im Nahedelta! Und jetzt ist da eine grüne Insel inmitten der Häuser.
Photo 20: "Kein Selbstgespräch".. ohne Worte
Photo "Plastiziertes B": Die Tonplastik ist ein eurythmisches "B", aber meine Plastizier-Lehrerin in der Landwirtschaftsschule in der Schweiz, 1989, hat das wohl nicht bemerkt, und mir war es ebenso nicht bewußt. Es ging einfach in den Ton hinein, weil ich damals das "B" noch oft in meiner Heileurythmie für mich selbst machte. Es ist mehr als ein Erinnerungstück, es sieht bestimmt nur für mich selber schön aus. Aber "anthro-mäßig" sieht es bestimmt aus. Vielleicht kann man es als 30m hohe Stele auf einer Wiese einer Documenta ausführen, .. oder besser nicht! Im kleinen ist meine in Ton eingeformte "B" -Geste mir lieber.
Photo "Zimmeriales": Andere Ausblicke bieten mir meine geliebten Bücher, viele davon sind so anspruchsvoll, daß ich noch ein Leben lang, so mir Gott gnädig bleibt, daran habe. Wenn niemand mit mir spricht, sprechen immer noch meine Bücher mit mir. Mit Humor und Absicht habe ich einige meiner Kinderbücher, etwa Winnetou und Jim Knopf, das Urmel und der Räuber Hotzenplotz strategisch zwischen den trockenen oder ernsten Büchern plaziert. Auch darin, habe ich vor, werde ich noch mal lesen.

Kommentare

  1. Hui! Es ist wunderschön geworden! Und das Panoramabild kommt klasse 'raus! Es war Spätsonne im Westen, und fotografiert wurde nach NordOst.Der Rhein leuchtet hierdurch blau, und alles Licht in zartem Nebel, der kaum, nur in der Ferne, sichtbar ist. Unsere Nachbarin bastelt, und macht u. a. gern Adventskränze, und wir bekommen jedes Jahr auch einen, links auf dem roten Bild sieht man ein Stück davon..
    :-)
    mischa butty

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich habe die Blogbreite erweitert, um auch Bilder im XL-Format zu präsentieren.

    AntwortenLöschen
  3. ja wirklich, sehr schöne Aus- und Einblicke :-)

    LG

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: