Gauckwürdigkeit

..kämpft um Gauck- Würdigkeit (um Glaubwürdigkeit sowieso). Ach nein, er kämpft ja gar nicht, er lässt seine Frau prestigeträchtige Kleider in der "Bunten" und der "Gala" vorführen. Ach nein, er kämpft gar nicht, er lässt eine Anwalts- Kanzlei vor. Ach nein, er kämpft gar nicht, er lässt Frau Angela Merkel ihm ihr "vollstes Vertrauen" aussprechen, was, er sollte es eigentlich wissen, durchaus ein zweischneidiges Schwert sein kann, ja, ein Dolchstoß. Denn wer solche Erklärungen nötig hat, weiss sich selbst offenbar nicht mehr zu helfen. Ja, für wen kämpft dieser Bundespräsident? Für sich selbst offenbar, aber nicht einmal das mit dem notwendigen Einsatz, den notwendigen Worten, dem notwendigen Auftreten. Biblisch gesprochen: Gewogen und für zu leicht befunden.

Kommentare

  1. achtung wortspiel!

    (hat der autor probleme? will er zwanghaft seine originalität beweisen?)

    AntwortenLöschen
  2. http://bibeltext.com/revelation/3-16.htm .. ich halte es damit ...

    AntwortenLöschen
  3. Hat denn dem guten Herrn Wulff noch niemand gesagt, daß er zur Abwechslung auch einfach mal ein Bißchen köhlern könnte? Oder wenigstens in einer dafür geeigneten Weise so weitermerkeln, daß er bald den Lindner machen darf? So hat das doch kaum Unterhaltungswert: man schlägt morgens die Zeitung auf, und es staubt lediglich ein Bißchen... und der Staub ist so winzig, daß er sich nicht mal irgendwo hin legen kann.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: