Asche zu Asche


Kommentare

  1. Eine ART Stillleben besonderer ART ;-)

    AntwortenLöschen
  2. gefallen mir sehr so Alltagsmomente, natürlich auch als Metapher
    (Vergänglichkeit, Schnelllebigkeit etc) ... sehr schöner Einfang, ausdrucksstark, warme Farben, interessante Lichtverhältnisse ...

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Merci. Canon 50d mit Macro- Objektiv, Belichtung von oben und einer extremen Unschärfe. HDR- Technik in der Nachbearbeitung. Digitaler Endschliff in "Aperture".

    AntwortenLöschen
  4. davon träum ich nur, Michael...schön gezaubert mit Canon ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...schön gezaubert..." jaja, ich schau es mir jeden Tag seit einigen Tagen länger an, ob ich es mir 'runterladen darf..? :-))
      ..es ist dieser regenbogenhafte "verdampfend" verflüchtigende Übergang von Leben in das Tote, die Blütenfarbe wird ein letzter Duft, das Blatt ist verwelkt. Woran muß ich seit Tagen denken ? ? ?
      MOMO! Michael Endes Roman! Die Herzblüten-Blätter! Die grauen Herren rauchen die, in Zigarillos! Jetzt..fällt's mir ein! Die sahen in meiner Phantasie so ähnlich aus, wie sie da gewickelt wurden... ;-))
      LG, mischa butty

      Löschen
    2. Lieber Mischa, das ist natürlich eine stark komprimierte Version. Das Original wird um die 100 MB haben und im Print einen Meter oder mehr breit sein. Am schönsten natürlich hinter Acryl auf Alu gedruckt, was aber eine kleine Investition darstellt. Ab und zu leiste ich mir das. Für mich ist das Bild typisch für zwei Dinge: Im Verfall sind die Naturobjekte am schönsten- die Farben schillern auf und die Strukturen der Blätter treten zutage. Und es bedarf meist einer gewissen Bearbeitung (in dem Fall sind z.B. mehrere Belichtungen ineinander geschoben), um "natürlich" zu wirken. Es ist so paradox, wie es klingt.

      Löschen
    3. Für mich ist der Zauber wie Flügel, die sich zart abgelegt haben und noch leben. Was mich berührt sind das Licht und die Schönheit des Absterbens.
      ... währenddessen der Zigarettenstummel sich klar und nüchtern ins Jenseits erkaltet hat. Es ist gerade dies Unschöne, das das Bild so vollständig macht - zumindest für mich.

      Löschen
    4. Ja, es müssen natürlich Kontraste im Bild sein, damit es "gelungen" wirkt. Es ist nicht alles geplant oder arrangiert. Mir war nicht klar, dass der untere rote Rand der Tasse rechts oben so auf das Bild kommt. Das setzt ungewollt einen Kontrapunkt zum kräftigen Gelb der Blätter. So entsteht Spannung. Ist, wie gesagt, Zufall.

      Löschen
    5. oh, ich bin vorhin in ein neues Kommentarfeld gerutscht, sorry ...

      Michael, ja, so kann das manchmal gehen mit dem Zu-Fall...das ist doch das schöne an der Kunst ;-) ... Man könnte hier aber auch von einer unbewußt gelungenen Tat sprechen, die einem als guter Künstler (und 'Handwerker') eigen geworden und somit gegeben ist ;-)

      Schönen Abend Euch.

      Löschen
  5. Sehr schöne Bildbeschreibungen und -eindrücke von Euch :-)

    Und - Oh ja!! Auf Alu Dibond sieht das bestimmt sehr klasse aus! Muss auch gar nicht soooo teuer sein, schon gar nicht über Onlineanbieter (z.B. whitewall) ... Allerdings würd ich schon eine ordentliche Druckerei empfehlen, da könnte man auch besser reklamieren, falls nicht gefällt oder Kratzer dran sind usw. Für 60/40 Aludrucke habe ich immer so um die 55 Euro bezahlt, wenn man die Halteschienen selber klebt ... geht noch, finde ich :-)

    Also Mischa, das tolle Angebot von Michael würd ich mir nicht entgehen lassen ;-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein Angebot? Ich treibe hier keinen Handel, sonst müsste ich meine Steuerdaten ins Impressum setzen. Ich mache meine Drucke (zB bei Whitewall) lieber hinter Acrylglas, weil dadurch die Farben noch weiter gesteigert werden. Nur auf Metall, ohne Abdeckung, hat auch seinen Reiz, wirkt aber stumpfer. Prints auf Leinwand wirken leicht kitschig und auch etwas verschwommener. Das nehme ich lieber für gröbere Flächen, aber auch für ironisch angehauchte Motive.

      Löschen
  6. doch nicht abgerutscht ;-) nein, Angebot natürlich in Anführungszeichen ;-) Ja, auf Acrylglas muss das auch gut aussehen (gabs bei Repro sogar mir Beleuchtung)...Alu gibt's ja geschliffen oder mit rauher Oberfläche...Hast du schon mal etwas auf Holz drucken lassen? soll ja auch gehen...stelle mir gerade so antikes oder verwittertes Holz vor, müsste gut kommen ..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte gerne weiteres hier veröffentlichen, Michael, würd mich sehr freuen :-) (vielleicht ja auch mal Bild UND Wort)

      war eben mal kurz draußen...wunderschön wie der Vollmond den gefrorenen Schnee erglitzern lässt...wenn man das fotografieren könnte...aber manche Dinge müssen vielleicht auch mal 'nur so' ganz still genossen werden und in Erinnerung bleiben ...

      Löschen
    2. Ärm... ich habe das auch nicht als Angebot aufgefaßt.. hrm, hrm, hmm :-/
      Sondern als Beschreibung, damit ich mir was darunter recht vorstellen kann. Dazu gehört auch eine entsprechende, in meinen Augen und Kompositions-Geschmack, eine bissel postmoderne Dachmaisonette, die ganz leer geräumt ist, und dann diesen quadratmetergroßen komplizierten Acryl-Alu-Druck! Den Vorgang des Drucks, den müßte ich dann sehen und erklärt kriegen. Und So Weiter.
      Aber ich habe hinter dem Haus die Nahewiesen, da gibt es soviel kleine Schönheiten, auch Photomotive. Wäre ich reich, und widdi widdi bumm, dann freilich würde ich schonn mal eine Chi-Chi-Maisonette anmieten, nur um darin Acryl-Alu-Drucke zu betrachten, man würde sowas Snobismus nennen! Aber warum nicht!? :-)
      Nein, ich will nix kaufen! Das Bild ist schön, und bei mir auf dem Rechner im Kleinformat ist es ..wunderbar, und mir genug! ;-))
      Herzlich! mischa butty

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: