Natur und mathematische Ordnung- Gleichung und Schönheit

NATURE BY NUMBERS from Cristóbal Vila on Vimeo.

Kommentare

  1. Vielen Dank, sehr schön!
    Allerdings frage ich mich, ob in der Natur solch ein "ideales Schneckenhaus", eine "ideale Sonnenblume" oder ein "idealer Libellenflügel" nicht ebensowenig zu finden sind wie das sogenannte "ideale Gas"...

    Herzlichen Gruß,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sicherlich, Goethes Urpflanze gibt es ja nur als Idee, die man sehen kann- d.h. in unendlichen Varianten und Spezialisierungen. Im Film geht es nicht um die Gestalt, sondern um die Struktur des Lebendigen- die mathematische Darstellung entbehrt die Varianten, besteht aber als Idee.

      Löschen
    2. Ja – vor diesem Hintergrund finde ich es sogar noch schöner. Ich denke an Goethes und Schillers Gedanken zu Form und Stoff
      Goethe fand die „Urpflanze“ nach genauer Beobachtung der einzelnen Exemplare und Varianten, die in der Auseinandersetzung der „Form“ mit dem jeweiligen „Stoff“ entstanden waren.
      Dieses Video scheint mir den umgekehrten Weg zu gehen: es zeigt die Form und bewegt sich so vom ursprünglich „Raumlosen“ der Zahlenverhältnisse in die räumliche Gestalt hinein.
      In mir entsteht beim Betrachten eine Ahnung von der Tätigkeit der Exusiai…

      Nochmal: danke fürs Aufmerksammachen.

      Löschen
    3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: