Die hermetische Bibliothek

Michael Eggert:

Ich fand es doch interessant, hier bei YouTube mal den Leiter, Sammler und offenbar als Industrieller auch Finanzier der J.R. Ritman Hermetic Library, Joost Ritman, kennen zu lernen.

Er breitet seine eigene spirituelle Sicht der Dinge aus, und blättert dabei in Schätzen der hermetischen, philosophischen, alchemistischen Literatur, erzählt aber natürlich einige Geschichten der Bücher.

(Es ist ein bisschen wie Johnny Depp in Neun Pforten oder so, nur dass Herr Ritman nicht so gut aussieht.)

In dieser privaten Bibliothek gibt es sicher auch "hermetische" Literatur im engeren Sinn- die Ritman-Library hat eine Neigung zum Okkulten- aber, wie betont wird, "more specifically the 'Christian-Hermetic' tradition." Es ist eine Suche wert, auf der Website und natürlich

nächstes Jahr in Amsterdam. Das schaut man sich dort gern an, wenn es geht.

Die ganze Struktur der Bibliothek ist auf der Website in gekonnten Themenfeldern und Sammlungen offen präsentiert.Es gibt auch interessante Ausstellungen wie 2014 ‘Worlds of Wisdom: an Encounter between Eastern and Western Wisdom’.

Kommentare

  1. Lieber Michael, vielen Dank fürs Aufmerksammachen!

    »und natürlich nächstes Jahr in Amsterdam. Das schaut man sich dort gern an, wenn es geht.«
    Daran knüpfe ich jetzt mal an und frage in die Runde:
    Wäre eine solche hermetische Umgebung, mitten unter living books und dennoch (oder grad deswegen) im real life, vielleicht ein geeigneter Ort für ein „Egoistentreffen“ ... ?

    Herzlichen Gruß,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ingrid, bei meiner Frau und mir wird es auf ein kurzes Wochenende hinaus laufen müssen, wegen Dienstzeiten und personellen Ausfällen. Wir haben das letzte Februar- Wochenende im Auge.

      Löschen
  2. Hallo Michael,

    What a wonderful synchrodipity this posting is!!!

    (Synchrodipity = Synchronicity + Serendipity = ein glücklicher Zufall)

    This past Monday --- and for the first time in many months --- I visited The Philosophical Research Society (PRS), Manley Palmer Hall’s occult/esoteric center in Los Angeles with its comprehensive esoteric library that seems to rival the Ritman library of Amsterdam, which I just read about the next day here on Egoisten!
    http://prs.org/wpcms/prs-library/

    I am good friends with Dr. Obadiah Harris, the President of PRS, who took over the leadership of PRS after Manley Hall died in 1990. In the last few years, Obadiah has transformed PRS into UPR = the University of Philosophical Research, where students can study for Master’s degrees in Consciousness Studies and Transpersonal Psychology. (The format is “distance learning, “ d.h., eine Fernuniversität ausschließlich mit dem Fernunterricht.)
    http://www.uprs.edu/

    Here is the Manly P. Hall Archive and Memorial
    http://www.manlyphall.org/

    Tom

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: