911 Notruf





Ich war sehr beschäftigt, während der Griechenlandkrise, da ich eine Teilzeitarbeit bei den amerikanischen Freimaurern angenommen hatte. Gemeinsam mit Varoufakis regelten wir die Finanzkrise in Griechenland. Ich denke wir haben einen guten Deal für alle Beteiligten und Betroffenen herausgeholt. Als mein Freund Varoufakis, mit dem ich übrigens an der Universität in Houston, Texas BWL studierte, Urlaub bekam, sind wir erst mal zu unseren Auftraggeber den amerikanischen Freimaurern in die USA gefahren, um unser Honorar abzuholen. Als Bonus bekam jeder von uns eine Harley geschenkt. Oben im Film sind wir beide zu sehen, ich habe auch heimlich das Firmenlogo der Freimaurer aufgenommen, darauf steht in den USA die Todesstrafe dieses geheime Logo zu fotografieren. Exklusiv hier bei den Egoisten zu sehen, aber was natürlich noch viel besser ist, ist der Sound einer Harley. Bitte drehen Sie ihre Anlage voll auf, wenn Sie den Film abspielen. Ich und Varoufakis fuhren erst mal die Route 66 ab auf der Suche nach einer mysteriösen Anthroposophischen Motorcyclegang SONS OF MAN . Es kam leider nie zu einer Begegnung im reelen Leben auf der Strasse, am Lagerfeuer, mit BBQ und scharfen Bräuten und guter ZZ Top Musik. Das Karma der Strasse hatte anderes mit uns vor.
Die Schönheit der amerikanischen Landschaft und die dazugehörigen unbegrenzten Möglichkeiten wurden leider durch mein Smartphone getrübt. Seit Jahren gehe ich täglich auf die Egoisten Seite um mich auf dem laufenden zu halten. Doch die Nachricht von der Gralsmacht und Herrn Duschek aus Dunkeldeutschland beunruhigten mich sehr.Varoufakis fragte mich nur lachend: " Hermie, are you surprised?" Wir meldeten dies natürlich unseren Auftragsgebern, den amerikanischen Freimaurern. In New York trafen wir unseren Mittelsmann, denn die wahren Freimaurer kann man gar nicht treffen, da sie so im Verborgenen und Okkulten tätig sind, dass sie sich nur im ätherischen Raum bewegen. Ja aufmerksame Anthroposophen schrecken nun natürlich auf. Oh Gott werden jetzt die amerikanischen Freimaurer das Erscheinen des Christus im Ätherischen verhindern um dann den Europäern die Gralsschale zu entwenden. Einfach so die Gralsmacht wegnehmen?
Herr Duschek, Herr Ludwig, Herr Keuler, Herr Schaub und alle anderen besorgten aufrechten Mitteleuropäer und auch die verständlichen Versailler Vertrags Verängstigten. Unser Mittelsmann in New York, der den Codenamen CANDYMAN ( Archivbild oben) trägt, versteht Ihre Ängste und möchte sie gerne mit deutschen besorgten Bürgern bei Cafe und Candies besprechen oder hier im Blog. Haben Sie Mut hier auf diesem Blog können Sie direkt mit amerikanischen Freimaurern Kontakt aufnehmen durch CANDYMAN. Discover your own Michaeli Sword!
Herzlichst Ihr HF
P.S. Gerne gibt er Ihnen auch Auskünfte zu den Begebenheiten am 11. September 2001 in NYC. Auch weiss er über den sagenumwobenen dritten Turm der Twintowers Bescheid der einem Freimaurerunternehemen gehörte und über den die Lügenpresse nie gesprochen hat.
Click here " Engine ready" von SOM AMA First official Song!

Kommentare

  1. Dank für die absolut geheimen DOKUMENTE, Mr. Finkelsteen, und WELCOME bei der ultra- konspirativen EGOISTEN- Show. Natürlich tun wir uns als Unternehmen, das seit je her von Jesuiten finanziert wird, etwas schwer mit dem michaelischen Schwert des CANDYMAN. Aber wir geben uns einen Ruck. Die BESORGTEN BÜRGER in Deutschland finden bei uns ein offenes Herz- vor allem, da wir beim Wiederaufbau abgebrannter Flüchtlingsheime sehr gut verdienen. Inzwischen ist die Frequenz der Brandstiftungen ja schon bei etwa 3 pro Nacht angelangt - siehe Twitter- Hashtag #Brandanschlag. Wir danken den Herren Duschek, Ludwig, Keuler usw für ihre ideologische Vorarbeit und verbleiben Ihr JEW (Jesuitisch- Egoistische - Weltregierung).

    AntwortenLöschen
  2. Hello! My name is Hollywood Tom Mellett, the Gnomon of Rudolf Steiner, and I have approved this message by Herman Finkelsteen --- who is one of the nicest "dirty Jews" you will ever meet in all of anthroposophy.

    AntwortenLöschen
  3. ist ja süsse jetzt taucht der finkelstein hier wieder auf, dachte der sei in den ewigen orkus der virtuellen welt gefallen

    AntwortenLöschen
  4. Hab ichs mir doch gedacht Herr Eggert Ihre zisilierte und disziplinierte Persönlichkeitsstruktur hat ihren Ursprung in einer jesuitischen Geistesschulung! Danke für diesen Zufluchtsort wo man noch die Wahrheit schreiben darf.
    Tom no my mum is not jewish I am a happy mixed pickled juice
    Barbara ja ich erinnere mich die kleine in der ersten Reihe mit geflochtenen halbmetern Zöpfen und einer Hornbrille ala Dobrindt klar, ich erinnere mich ;)
    Danke dass ich da sein darf.
    Aber sagt mal habt Ihr keine Fragen an den CANDYMAN? Habt Ihr keine Sorgen?

    AntwortenLöschen
  5. Herrmann lieberer! Ich mich noch treibe rum ja nachts. Wach worden und denken und denken und denken. Fragen viel.
    Name ich Turan Tchundyk. Ich mich nie kontoaccount zugelegt, und schreiben jetzt anonymo auf Laptop gefunden. Turan auch Pseudonym weil schon Schulzeit Kinder andere mich so genannter! Ich seiens Bastardhinterneffe von Mat Gundo (Großmama ältest Schwester HH Murat, aber jetzt anonym ich) und jetzt asylens in Haus seitens Joseph C, gut Mensch!!

    Ich denken und denken und denken und Fragen brennend im Kopf. Candyman kann kennen der Antwort vielleicht!!
    Frage (brennende): is Wallstreet connexion haben mit Walhalla? Is Walhalla haben connexion mit Allah? Is Allah haben connexion mit Shamballah? Is Shamballah haben connexion mit Balla Balla? Is Balla Balla haben connexion mit Sepp Blätter?
    Also geheim Kapital alles 1 Verschwöring groß??
    Frage brennende auch: Braun Anthros kommen in Walhalla nach Kamaloka? Wo Walhalla liegen in Anthro Eso Welt? Seiend Gralsmacht direkt auch Walhalla verbundens? Dann jeder Braun Anthro Kämpfers bekommen nach 40 Jahrens Schule Waldorf und gesamt GA Lesens 72 Brunhildens in Walhalla??
    Brennens 3: Gralsmacht seiend feucht Jungenstraum mit Jugendstil/Preraphaelit Zuckerguss ejaculatio?

    Alles brennend Fragens Candyman!

    Dankens!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Dann jeder Braun Anthro Kämpfers bekommen nach 40 Jahrens Schule Waldorf und gesamt GA Lesens 72 Brunhildens in Walhalla??" usw. ... herrlich, ich lach mich hier gerade krumm und schusselig ;-))) thanks

      Löschen
    2. Lieber Turan, im Prinzip ist es in Anthroposophistan sehr einfach: Christus hängt als Schamballa vor Esel an Schnauze. Esel läuft Möhre Christus nach. Esel fühlt sich wie Walhalla. Beim Esel kommen hinten braune Haufen raus. Viele Esel machen Seminare über braune Haufen, aber auch Bücher und Websites. Große Gralsmacht!!

      Löschen
    3. ja, und Budhha weist dem Esel dann den Weg durchs Walhalla-dickicht oder war das irgendwie umgekehrt... ;)

      Löschen
    4. Phantastische Beschreibungen der Anthroposophen, wie sie treffender und vor allem bildhafter nicht sein könnten! Gratulation ;-)

      Heisst das, dass nur diejenigen Anthros, welche Jesus, dem Christus, nachlaufen, braune Haufen produzieren? Oder produzieren alle Anthros braune Haufen, weil sie dem Christus nachlaufen?

      Oder stellt man sich mit so einer Frage womöglich gar selbst wieder mitten in die braunen Haufen?


      Löschen
    5. Lieber Rudolf, ich habe nur eine hoffentlich verzeihliche Aversion gegen die Fluten des Geschwätzes, der Selbstbespieglung und Gefühligkeiten in dieser Szene, die Attitüden und Zusammenrottungen, das Pseudo- Elitäre und die Pseudo- Esoterik. Verzeihlich, weil mehrere Jahrzehnte durchlitten. Dann, auf der anderen Seite, die Wirrköpfe, Spinner und politischen Prediger, die Steiner auf ihre Art missbrauchen. Vielleicht ist es auch ganz einfach so, dass meine persönlichen Bezugspersonen wortwörtlich ausgestorben sind. Von daher sind meine persönlichen anthroposophischen Berührungspunkte geschrumpft, während die Desillusionierung weiter fortläuft. Möglicherweise ist mein Gefühl, mich in dieser Hinsicht auf einer bereits versenkten Titanic zu befinden, nur subjektiv.

      Löschen
    6. Vielen Dank Herr Eggert,

      Eine Antwort mit der ich etwas anfangen kann.
      Mir geht es in der Tat ähnlich, finde auch in der heutigen Anthro-Szene kaum noch Berührungpunkte, die ich früher trotz meines etwas ungewöhnlichen Zugangs zu Steiner doch hatte.

      Gefühle entspringen sicher meistens subjektivem Erleben und Erkennen, werden aber dennoch ihre Eigenschaft im Sinne einer Grundlage für weiterführende geistige Entwicklungen hin zu objektiv Sinnhaftem und real Erfahrbarem in unserem Leben niemals verlieren.

      Löschen
    7. Wobei, Herr Rudolf, Desillusionierung ja nicht heißt, dass nichts zu finden sei. Man muss es aus den Verhüllungen befreien, aus denen es so entspringt, dass es individuellen und zugleich universellen Charakter annimmt: Dann entdeckt man es überall- in der Natur, in der Literatur, in den Kulturgütern aller Zeiten, in großer Kunst schlechthin. Aber auch, wie im Zen, in einem einzigen Lufthauch an einem Nachmittag vor weitem Himmel, im Flug eines Vogels, im Wiegen der reifen Halme.

      Löschen


  6. O grosser verehrter CANDYMAN!

    Ich bin besorgt bezüglich der Zukunft Europas.
    Was sagen Ihre Freimaurerkontakte?



    O grosser verehrter Turan Tchundyk!

    Die Welt ist sicher voller connections.
    Ich weiss, bei deinen Schwierigkeiten im Umgang mit Wörtern und Buchstaben, ist es sicher für dich nicht ganz einfach auch mal was rückwärts zu lesen.
    Sicher hättest du dir dann einige Fragen sparen können und hättest schon vorab realisiert, dass Walhalla eindeutig das Gesetz Allahs ist.




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. CANDYMAN er fühle sich sehr geehrt so im römischen Vokativ angerufen zu werden. Bezüglich Europas meinte der CANDYMAN, es wird nicht so geschehen wie in der griechischen Mythologie, wo Europa von Zeus, der sich in einen Stier verwandelt hatte, vergewaltig wird. Es wird zu einer fröhlichen Durchmischung aller lebenden Rassen der Welt kommen auf dem alten Kontinent und dann wird Europa wie Phoenix aus alldem Chaos ein neues Menschengeschlecht gebären und wird letztendlich den Sündenfall der damals im Paradies auf ewig vergessen machen also so in 50 Jahren wird das alles gar kein Thema machenund CANDYMAN fügt hinzu dass die Freimaurer alles Erdenkliche dafür tun werden, dass diese Geburt kein Kaiserschnitt wird. Ist die Frage so für Dich beantwortet, Rudolf?

      Löschen

    2. @CANDYMAN,

      Hmmm, die Freimaurer fördern also diese "fröhliche Durchmischung" ? ;-)

      Also wird da so eine Art Heterosiseffekt angestrebt, welcher ja auch in der heutigen Tierzucht ausgenützt wird, wo aus Hybridrassen (durch Genvermischung erzeugte Mischlingsrassen einer einzigen Art) leistungsfähigere Individuen erzeugt werden. Das ist dann das neue "Menschengeschlecht", das wie Phönix aus der Asche steigt?

      Die Genetik ist das Eine, aber funktioniert dieser Effekt auch in geistiger Hinsicht?

      Löschen
    3. Genau das ist der springende Punkt. Es wird zu einer chymischen Hochzeit im Geistigen kommen und Alle werden da sein und zusammenfeiern. Von Menschen geschaffene Probleme können von Menschen gelöst werden. Dazu braucht es keinen Erlöser.

      Löschen

    4. Danke Candyman,

      Aber das Geschriebene eröffnet mehr Fragen als es nachvollziebare Antworten liefert.

      Die chymische Hochzeit des Christian Rosenkreutz, wenn diese gemeint sein sollte, als "geisteswissenschaftliche" Rechtfertigung für Gleichmacherei, Gleichstellung, Abschaffung der Nationen usw. usf....
      Der Mensch hat sich also selbst geschaffen, ist verantwortlich dafür, dass sich verschiedene Rassen in verschiedene Richtungen genetisch, aber auch geistig kulturell entwickelt haben?

      Die so wunderbare Vielfalt unter den Menschen - göttlichen Ursprungs - wird in ihrer programmhaften Sinnhaftigkeit geleugnet? Es wird in Abrede gestellt, dass man in Verschiedenheit ja auch feiern könnte, wenn hier die Völkerverständigung und geistiger kultureller Austausch gemeint sein sollte?Feiern nur mit Gleichen, doch irgendwie langweilig!

      Und ausserdem würden ja irgendwie die Verschwörungstheoretiker bestätigt, die davon sprechen, dass beispielweise der Flüchtlingsstrom bewusst herbeigeführt wäre, um eben diese fröhliche Durchmischung zu begünstigen, sprich die Nationen dadurch zugrunde zu richten.
      Also die Flüchtlingskatastrophe nicht als Folge von real stattgefundener wirtschaftlicher Ausbeutung und Kriegsführung in anderen Weltregionen, sondern quasi umgekehrt, Ausbeutung und Kriege als Folge bzw. Kollateralschaden im Zuge der bewussten Umsetzung dieses in der geistigen Welt angeblich begründeten Ziels?

      Kann daher an diesem Beispiel auch die alte Leier, d.h. die eigentliche Binsenweisheit von der Pervertierung/Umkehrung der Wissenschaft und des folgerichrigen Denkens in und durch die Geisteswissenschaft bestätigt werden? Also dass die Anwendung der induktiven und deduktiven Methode, jeweils in der Forschung und respektive Beweisführung, hier jeweils ausgetauscht angewandt werden?

      Wäre hier eine Beurteilung aus Sicht der amerikanischen Freimaurer möglich?

      Löschen
    5. CANDYMAN fragt Rudolf ob was da im neuen Testament steht nicht der christliche Aufruf zur Durchmischung beinhaltet? Matthäus 10,34-39 (Jesus sagt): Viele glauben, dass ich als Friedensbringer gekommen bin. Ich bringe aber nicht Frieden sondern das Schwert. Ich werde die Kinder gegen ihre Eltern aufwiegeln (und die Familien spalten), so dass die eigenen Hausgenossen zu Feinden werden. Wer seine Eltern oder seine Kinder mehr liebt als mich, kann nicht zu mir gehören. Wer nicht bereit ist, sein Kreuz auf sich zu nehmen und mir zu folgen, der ist meiner nicht wert. Wer sein Leben findet, der wird es verlieren; und wer sein Leben wegen mir verliert, der wird es finden.
      Wollte Jesus nicht damit dass die Nationen, damals die Volksstämme im Heiligen Land, dadurch zerbrechen?
      Lieber Rudolf CANDYMAN beantwortet die Frage mit einer Gegenfrage, mehr wollte er dazu nicht sagen, aber diese komplexen Fragen scheinen CANDYMAN sehr nahe zu gehen.

      Löschen
    6. Kann doch gar nicht sein, dass die amerikanischen Freimaurer sich ausgerechnet auf die Bibel berufen. Da stimmt was nicht!

      Gegenfragen sind zwar erlaubt, aber eine einzige auf eine Menge komplexer Fragen ist mir einfach zu dürftig. Hätte mir da mehr erwartet. Und was Jesus mit den damaligen Volksstämmen im Heiligen Land machen wollte weiss ich nicht, interessiert mich auch nicht und steht auch in keinem Zusammenhang mit der heutigen Weltsituation und den von mir gestellten Fragen!

      Im Übrigen könnte man mit dem unendlichen Fundus an Bibelzitaten, genauso wie letztlich mit der steinerschen GA so gut wie alles beweisen und auch widerlegen, wie man es gerade braucht und bis es endlich passt.

      Ich hätte aber gerne Infos aus erster Hand, keine 100 Jahre alten und erst recht keine 2000 Jahre alten!

      Die Masche zieht bei mir nicht, denn egal ob mit der Bibel oder der GA, den gesunden Menschenverstand und das ganz normale Denken aushebeln wollen ist einfach nicht mehr zeitgemäss!
      Das wars dann wohl und viel Spass noch, geschätzter CANDYMAN!

      Löschen
    7. Lieber Rudolf,

      ich bin zwar nicht der Candyman, aber ich möchte trotzdem versuchen, ein Mißverständnis aufzuklären.

      Du schreibst:
      »Die so wunderbare Vielfalt unter den Menschen - göttlichen Ursprungs - wird in ihrer programmhaften Sinnhaftigkeit geleugnet? Es wird in Abrede gestellt, dass man in Verschiedenheit ja auch feiern könnte, wenn hier die Völkerverständigung und geistiger kultureller Austausch gemeint sein sollte?Feiern nur mit Gleichen, doch irgendwie langweilig!«

      In der Tat, das wäre langweilig. Aber woher nimmst Du das, daß die Vielfalt, die Verschiedenheit geleugnet werden soll?
      Wenn die Menschen immer individueller werden, sodaß Gruppenmerkmale immer mehr in den Hintergrund treten, dann bedeutet das doch nicht, daß sie alle gleich werden!
      Sie werden ganz im Gegenteil immer unterschiedlicher, und die zu feiernde Verschiedenheit wird daher immer vielfältiger werden – weil sie schließlich ganz ohne jede Gruppenhaftigkeit auskommen wird.

      Das ist meiner Ansicht nach auch nicht etwa ein Ziel, das irgendwelche im Geheimen verschworenen „Allesbestimmer“ sich ganz bewußt umzusetzen bemühen, sondern es ist gewissermaßen der Lauf der Welt – an dem unzählige einzelne Menschen mitwirken: indem sie sich aus ihrem „Stamm“ lösen, ihren Wertekanon nicht von ihrem „Stamm“ übernehmen, sondern in sich selbst suchen, Partner aus einem anderen „Stamm“ finden, Kinder in die Welt setzen, die schon rein vererbungsmäßig nicht mehr nur einem einzigen „Stamm“ angehören… und so weiter und so fort (und weil diese Entwicklung bereits seit geraumer Zeit im Gange ist, kann ich „Stamm“ nur mehr in Gänsefüßchen schreiben…).

      Das kann man natürlich mögen oder auch nicht mögen.
      Ich persönlich mag es – Du aber scheinst es nicht zu mögen.

      Nun ja – aber was würdest Du denn dieser Entwicklung entgegensetzen wollen? Da Du Dich, wie Du wiederholt betont hast, nicht in der „braunen Ecke“ angesiedelt siehst, nehme ich nicht an, daß Du zurück willst zu Rassenreinhaltungsgesetzen. Aber was sonst könnte Deiner Ansicht nach diese Entwicklung aufhalten, oder gar umkehren?

      Löschen
    8. Liebe Ingrid,

      klar braucht es keine Rassenreinhaltungsgesetze, genausowenig aber auch Rassenvermischungsgesetze, welche die "fröhliche Durchmischung" (zitat Candyman) fördern. Letztere hat es meines Wissens in der Menschheitsgeschichte noch nie gegeben! Der moderne Mensch ist aber anscheinend zu jedem noch so affigen Irrsinn fähig!

      Ich sage, jedem steht es unzweifelhaft frei, sich seine(n) Partner auszusuchen wo immer er will. Es sollte immer alles auf Freiwilligkeit beruhen, das meine ich!
      Rassenvermischung hat es immer schon gegeben, neu scheint diese unsinnige Gesetzmässigkeit der zwangsweisen Vermischung aller unterschiedlichen Identitäten zu sein, die anscheinend und seitens Candyman erklärtermassen auf uns zu kommt, und gefördert wird.
      Dagegen wehre ich mich, nicht mehr und nicht weniger!

      Ich bin es leid in die rechte Ecke gedrängt zu werden, nur weil ich die gleichen Rechte für alle einfordere, also auch für diejenigen, die einen Partner derselben Rasse, Nation und und und wünschen! Das Recht deswegen nicht als altmodisch oder gar als Rechter bezeichnet zu werden. Intoleranz pur sind diese ständigen Unterstellungen, man wäre deswegen rechts, nur weil gegen den (angeblich) "gängigen" Trend.

      Nichts als die Freiheit möchte ich diesen unsinnigen "geistigen Gesetzmässigkeiten", Zwängen und Anfeindungen entgegensetzen!
      Individuell kann man genauso in einer Gruppe sein, in einer Nation, in einem Stamm, Volk, einer Sprach- oder Kulturgemeinschaft oder was auch immer!

      Das hat mit diesem steinerschen Gruppemnseelenbegriff rein gar nichts zu tun.
      Öde wäre die Welt, wenn es nur noch eine einzige "Gruppe"gäbe, eine Nation, einen Staat, eine Regierung, ein politisches System, eine Sprache, eine Kultur!!!
      Da könnte wohl auch kein noch so akzentuierter Individualismus des Einzelnen die Langweiligkeit dieser Unnatürlichkeit überwinden.

      Die Befürworter dieser Entwicklung, wenn zwanghaft und gefördert, sind entweder komplett irre oder aber die machtbesessensten Monster, die die Welt je gesehen hat.
      Aber klar, man muss ja wieder das Maul halten, das ist ja pure VT und man steht sonst gaaaanz schnell wieder im braunen Sumpf!
      Willkommen in der neuen Freiheit!

      Löschen
    9. Lieber Rudolf,

      selbstverständlich geschieht die „fröhliche Durchmischung“ freiwillig, und ich bin überzeugt davon, sie wird auch weiterhin freiwillig geschehen.

      Hat denn Deiner Ansicht nach CANDYMAN (oder sonstjemand hier) von Rassenvermischungsgesetzen gesprochen?
      Ich habe jedenfalls noch niemals (außer jetzt von Dir) gehört, daß jemand, der sich seinen Partner innerhalb der eigenen Nation sucht, deshalb weniger Rechte haben sollte als jemand, der es anders machen will.

      :-) Auf mich wirkt es ja schon etwas seltsam, wie Du Dich hier mit vielen Rufzeichen empört gegen von Dir selbst fabrizierte Gedanken wehren zu müssen meinst…

      Löschen
    10. "Kann doch gar nicht sein, dass die amerikanischen Freimaurer sich ausgerechnet auf die Bibel berufen. Da stimmt was nicht! "
      Nach Art ihrer Entstehung ist die Freimaurerei ursprünglich christlich, das heißt die Bauhüttenleute und ihre "spekulativen" Mitglieder waren Christen. Dafür sprechen auch die alten Konstitutionen, in denen von der Heiligen Kirche und der Dreifaltigkeit die Rede ist. Die spekulative Freimaurerei, die 1717 in der Londoner Großloge eine höhere Organisationsstufe fand, machte dem deistischen Zuge der Zeit Zugeständnisse. In den "Pflichten" Andersons ist nur mehr von jener Religion die Rede, in der alle Menschen übereinstimmen. Tatsächlich wurden in die englischen Logen schon schr frühzeitig Andersgläubige, Juden, Mohammedaner, Buddhisten, aufgenommen. Die ersten jüdischen Namen erscheinen schon 1723 in den Logenregistern. Damit haben die Gründer der Großloge, dem Zeitgeiste entsprechend, die Interkonfessionalität der Freimaurerei zum Ausdrucke gebracht....) In einzelnen Großlogen nehmen einzelne Logen nur Christen auf... aus der Freimaurer WIKI
      Lieber Rudolf die Freimaurerei ist durchtränkt von christlicher Liebe, mein Opa war schwäbisch chrislicher Pietist und war Freimaurer.

      Herzlichst Finkelsteen

      Löschen
    11. Liebe Ingrid,

      natürlich gehören die von mir so definierten "Rassenvermischungsgesetze" unter Anführungszeichen, weil es ja (noch nicht) juristische Gesetze sind, hatte ich vergessen. Aber weit weg scheinen wir ja nicht mehr zu sein.

      Ich bezog mich auf Finkelsteins Aussage, dass "die Freimaurer alles Erdenkliche dafür tun werden, dass diese Geburt (des neuen vermischten Menschengeschlechts)kein Kaiserschnitt wird". Sie lassen den Menschen vielleicht auch die Freiheit zur Vermischung, aber durch eine aktive Begünstigung wird der reinen Freiheit doch entgegengewirkt.
      "Alles Erdenkliche" klingt schon sehr eindeutig, meinst du nicht auch?


      @Candyman:

      So wie es unter Antiwissenschaftlern und nicht dem folgerichtigen Denken verpflichteten Menschen viele Arten von "Wahrheiten" gibt, wird es auch viele Arten der "christlichen Liebe" geben. Der Begriff dürfte nicht urheberrechtlich geschützt oder wissenschaftlich genau definiert oder sonstwie eindeutig festgelegt sein!

      Für mich zählen reale Informationen, Fakten, freies unabhängiges Denken und Handeln, Freiheit im allgemeinen, das Recht auf dies alles und nicht schöngeistige Verweise auf beliebig dehnbare Schlagwörter und Allerweltsbegriffe.

      Dort wo Christus aus "christlicher Liebe" sein Schwert zücken sollte, bin ich auch kein Christ mehr.
      Weiss zwar die Stelle nicht mehr, aber irgendwo steht auch in der Bibel, man solle generell Teuerung, Krieg und Hungersnöte hinnehmen, weil sie von Gott kämen.
      Da ich mir das Recht zugestehe selbst zu denken, meine ich auch, dass der Mensch zum Grossteil selbst über sein eigenes Schicksal entscheiden entscheiden kann und soll, und dies sein angeborenes Recht ist. Demzufolge lehne ich alle möglichen Spielarten der "christlichen Liebe" ab, welche die Akzeptanz derlei Unsinns beinhalten könnten.

      Löschen
    12. Rudolf, eine letzte Verwarnung. Sie transportieren nationalsozialistische Propaganda in Anführungszeichen, in "habe ich vergessen" und in Pseudo- Frageform. Sie wissen, was Sie tun. Ab jetzt wird gelöscht, und zwar konsequent. Kein Herausreden mehr.

      Löschen
    13. Lieber Rudolf,

      »"Alles Erdenkliche" klingt schon sehr eindeutig, meinst du nicht auch?«
      :-)
      Also, wenn jemand (wie CANDYMAN es via Finkelsteen von den Freimaurern überliefert) „alles Erdenkliche“ tun will, damit eine Geburt kein Kaiserschnitt wird, dann ist damit doch nicht gesagt, daß die Geburt an sich bewirkt werden soll (die „Zeugung“ hat ja schon längst stattgefunden, die Sache nimmt ihren Lauf), sondern, daß sie eben nicht erzwungen werden soll – also gerade im Sinne der Freiheit, für die Du immer wieder so verzweifelt eintrittst und doch offensichtlich auch selbst bereit bist, „alles Erdenkliche“ zu tun (;-) zum Beispiel vorsorglich Gesetze erfinden, noch bevor jemand anderer sie ersonnen hat, um dann dagegen anwüten zu können...) . . .

      @ CANDYMAN: Bitte mich zu korrigieren, falls ich Ihre hohe Weisheit mißverstanden haben sollte.
      Es ist eine betrübliche Tatsache, daß nicht jeder Mensch gleichermaßen der Landessprache Uribistans mächtig ist…


      Löschen
    14. Lieber Michael,

      ich meinte mit der Aussage "habe ich vergessen", ein Wort in einem vorhergehenden post unter Anführungszeichen zu setzen, weil es solche Gesetze ja nicht wirklich gibt, d.h. im juristischen Sinne. Zum besseren Verständnis und zur Vermeidung von möglichen Missverständnissen, auf die mich Ingrid freundlicherweise hingewiesen hatte.
      Ich verbreite keine nationalsozialistische Propaganda, auch nicht in Anführungszeichen!
      Ich denke, weder das Wort selbst, noch die Anführungszeichen können als Bestandteil von Propaganda interpretiert werden.

      Entschuldige mich trotzdem, auch wenn ich mir immer schwerer tue, den Vorwurf nachzuvollziehen. Ich versichere, dass es mir auch nicht auf unterschwellige Provokation ankommt.
      Das Ganze war ausschliesslich eine konkrete Bezugnahme auf eine Aussage Finkelsteens, das Ziel der amerikanischen Freimaurer betreffend, die "fröhliche Durchmischung" mit allen erdenklichen Mitteln zu unterstützen!

      Seid doch nicht alle so überempfindlich! Ich bin wirklich kein Rechter! ;-)

      Löschen
    15. Noch eine Ergänzung:

      Lasst uns doch dieses anscheinend nicht tot zu kriegende "Umkehrschluss-ist-grundsätzlich-auch-richtig"-Denken gemeinsam überwinden!

      Auch wenn alle Rechten der forcierten Durchmischung skeptisch gegenüberstehen, sind doch deswegen nicht alle Menschen, die dieser Durchmischung auch kritisch gegenüberstehen, zwangsläufig Rechte? Oder doch?

      Zu diesem Schluss bin ich einfach nicht fähig.

      Aber vielleicht bin ich ja auch noch lernfähig und es überzeugt mich jemand!

      Löschen
    16. Liebe Ingrid,

      ob Candyman mit "den Kaiserschnitt verhindern" meinte, die Geburt sollte verlangsamt werden, statt beschleunigt, ist natürlich eine mögliche Interpretation. Ich hatte es zugegebenermassen gegenteilig aufgefasst.

      War mir aber eh klar, dass nicht alle Menschen klare Worte lieben und deshalb Formulierungen wählen, die je nach Bedarf auch eine komplett gegenteilige Interpretation zulassen!

      Löschen
    17. Lieber Rudolf,

      ich habe es weder als ein Beschleunigen- noch auch als ein Verlangsamenwollen aufgefaßt.
      Eine Geburt ohne Kaiserschnitt ist eine, die auf natürlichem Wege erfolgt, ganz gleich, ob das nun schnell oder langsam geht; ich sehe eigentlich nicht, was daran unklar sein sollte.

      Löschen
    18. Lieber Rudolf,

      und noch zu Deiner Frage:
      »Auch wenn alle Rechten der forcierten Durchmischung skeptisch gegenüberstehen, sind doch deswegen nicht alle Menschen, die dieser Durchmischung auch kritisch gegenüberstehen, zwangsläufig Rechte?«
      Das kommt meiner Ansicht nach darauf an, ob sie einer sich auf natürliche Weise vollziehenden fröhlichen Durchmischung gern etwas entgegensetzen würden – und: was.

      Löschen
    19. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    20. "Rudolf" ist von mir gesperrt. Künftige Beiträge werde ich entfernen.

      Löschen
  7. Herrmann lieberer! Ich noch denken und denken und denken und nicht verstehen Braun Anthros Angst haben Überfremdung Europa und überrollen alles unsere weiß blondene Frauens durch dunkel Volk mit fantastisch Gebiss und lang Penissens?
    Doch gut seins, alle mehr mischi und liebens und haut auch brauner (weniger Sonne sitzen und Krebs) besser als Hirn braunerst?

    Ich lesen und lesen und lesen und nun finden Aussage! Du Candyman du meinen das Ursprung seiend von Stammtisch-dumpf-Anthros? Ich hören Negermusik tatsächlich bringen Kinder mit dunkel Locken geboren werden? Wie das gehen? Mir bitte erklären!
    Ist Beeinflussung Storch durch Beats, Riffs, einfach Pentatonix Blues Skala machen Kind locken und dunkel? Dann jetzt all hier Schwarz und kein blond Frau mehr?
    Für mich nicht schlimm, was schlimm daran?: ich lieben Frauen blond und groß und blauäugig, ich aber auch lieben Frauen dunkel, geheimnisvoll mit schwarz Lockenkopf. Alle mich immer anlächelnde!
    Denken und denken und denken und fragen: ist schauen viel Deutsch Fernsehen, Essen Chippies, trinken Cola, gröhlens mit Braun Gesindels, dann du weiter pflanzen dich, du bekommen Klein Kevin mit Blond Bürstenschnitt?? Ich Wissen wollen mehr über Anthro Genetik! Ich nicht machen, ich nur schwierigst Film auf ARTE schauen: dann bekommen ich links orientiert Intellektuell Nachwuchs mit Brille?

    Auf Weg hier nach Europa mit hunderttausend Strom Flüchtling ich hören auch Wort Leute sein Kerbengänger? Was sein Kerbengänger, gibt viel in Welt?

    IDanke! Magash!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kerbengänger ? Ich werde CANDYMAN fragen wie das ist mit den Kerbengängern, ob die sich tatsächlich unter dem Flüchtlingsstrom, der sich jetzt gewaltig anschwellend wie eine Wagneroper Ouverture zu Mutti Merkel bewegt, befinden.

      Löschen
  8. Lieber Turan ich habe Deine Fragen weitergeleitet an CANDYMAN, Frage eins, sowie Frage 3 kann er nicht beantworten, aber er sagte, dass er bei einem Logentreffen zugegen war, er arbeitete in der Küche, anscheinend gab es ein geheimes Treffen zwischen den amerikanischen Freimaurern und der Gralsmacht. CANDYMAN sprach etwas, dass er dunkle, bärtige Männer mit Wikingerhelmen gerochen hat, da das Treffen in einem ätherischen Raum stattfand konnte CANDYMAN nur die Gerüche der Ätheranwesenden wahrnehmen um sie dann in seinem Imaginationsgerät per neurotransmittern in Bilder umzudeuten, aber er ist sich sicher, dass es die Gralsmacht ( skandinavische Sektion) war. Immer wieder hörte er den Namen Entenhausen. Von daher muss die Frage 2 mit weder noch beantwortet werden. Die amerikansichen Freimaurer beschlossen zusammen mit den Gralsmächtlern alle braunen Anthros weder nach Walhalla oder Kamaloka zu schicken, wenn es dann so weit ist, sondern 100 Jahre nach Entenhausen, wo sie dazu verdonnert sind 100 Jahre lange die Toiletten von Dagobert Duck zu reinigen.
    CANDYMAN fragt ob er hier online auch alle Fragen mit einem kleinen Podcast und seiner jüdischangloamerikanischen Freimaurer Reggea Band beantworten kann?
    Herr Eggert ist das möglich?
    Ich hoffe lieber Turan, was macht eigentlich Machmoud?, der CANDYMAN hat DIr zumindest bei Frage 2 geholfen und bist nicht mehr so sorgenvoll?

    AntwortenLöschen
  9. Ich vergessen oben Namen mein eingeben! Ich Turek Tchundyk, du auch schon gelesen haben gestern. Ich sagen nochmal Magash in Runde!

    AntwortenLöschen
  10. Hermann lieberer viel Dank für Antwort!
    Turan Tchundyk
    (Hier oben stehen Turek, dumm schreibkorrektur Programm seiend und Namens ändernde!)

    AntwortenLöschen
  11. Michaela : Alle ma herhörn, auch die, die schwerhörn : Aktuelles Logentreffen zwischen Duschek, der per knallrotem UFO anreist, und der Hijra - Connection aus Indien im Vatikan.Man sagt den Hijras ja nach, die können mehr als Brot essen. Losungsparole : Vanille, rote Peperoni & Zitrone.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soll ich CANDYMAN fragen ob die Hirjas auch für unsere amerikanischen Freimaurerfreunde arbeiten, Michaela?

      Löschen
  12. Michaela @ Hermann Finkelsteen : Meine Aufgabe ist gar nicht die, anderen zu sagen, was andere "sollen". Mich interessiert, was andere wollen, und um das herausfinden zu können, lasse ich andere möglichst frei. Meine Gesinnung ist die: Freilassen und frei sein.
    Wer ist CANDYMAN ? Habe keine Ahnung. Wenn Du willst, frage ihn.
    Ob Du mir sagst, wer CANDYMAN ist ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. CANDYMAN hat viele Namen und er kann verschiedene Formen annehmen
      The Candyman can
      The Candy man can because he mixes it with love and makes the
      World taste good Es geht beim CANDYMAN nicht um, was will er sondern was kann er. z.B. singen https://youtu.be/8iIraEbr6NE

      Löschen
  13. Lieber Hermann Finkelsteen,
    etwas verspätet auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer Egoistenrunde!
    Ich freue mich darauf, noch viel Weises und wohlschmeckend mit Liebe Gemixtes vom CANDYMAN zu hören.
    Herzlich,
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. https://youtu.be/fLYe_uSu8mE
    CANDYMAN möchte kurz innehalten und mit allen Beteiligten diesen Film anschauen danach sprechen wir alle laut: Heilsam ist nur, wenn im Spiegel der Menschenseele sich bildet die ganze Gemeinschaft und in der Gemeinschaft lebet der Einzelseele Kraft. R.S.
    Herzlichst Finkelsteen!
    Shalom Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: