Die Gralsmacht schlägt zu: "Deutschland muss zerstört werden"





Auf Herrn Duschek mit seiner "Gralsmacht" bin ich durch eine Untersuchung der Backlinks des rechten Lochmann- Verlages gestossen. Die meisten Links, die Lochmann insgesamt setzt, verweisen auf die faschistoide "Gralsmacht", viele auf Holger Niederhausen, eine ganze Reihe - durchaus wenig freundlich- auf die Egoisten. Das obere Video stammt aus dem Jahr 2008. Duschek, ebenfalls ein früherer anthroposophischer Heil- und Waldorfpädagoge, war allerdings schon in informierten Waldorfkreisen verrufen, da er bei der Zeitschrift des hier im Blog aufgeführten Rüdiger Keuler mitgearbeitet hatte. Offensichtlich gab und gibt es da nicht nur berufliche Berührungspunkte.

Duschek hat das Video eines Vortrags -offenbar in einer Hamburger Waldorfschule- zerschnitten und mit zahlreichen Schautafeln angereichert in suggestiven Einzelteilen auf seiner Website und bei YouTube präsentiert. Wie Keuler hat er keinerlei Hemmungen, ein rein faschistisches, antisemitisches Gebräu zu mixen, das mit der Zeit dann vollkommen ins Visionär- Verrückte abgleitet. Statt der arischen Herrenrasse postuliert er eine Avantgarde namens "Gralsmacht" (schreiend groß geschrieben) als von Rudolf Steiner abgeleiteter "Kulturauferstehung": "Der Begriff GRALSMACHT bezeichnet die Avantgarde der Menschheit, die über eine völlig neue - von Rudolf Steiner vorhergesagte - Technik (Äther-Technik, Grals-Technik, „Vril") verfügt und zwischen ca. 1942 und ca. 1945 - aus Mitteleuropa kommend - weltweit Basen mit derzeit ca. 3 Millionen Menschen aufgebaut hat. Die GRALSMACHT steht im Zeichen der Kulturauferstehung, während unsere Zivilisation immer mehr dem Abgrund zusteuert (ebenfalls von Rudolf Steiner prophezeit)."

Seine Methodik - sofern man dies so bezeichnen mag- besteht darin, das Datum 9/11 bzw 11/9 auf beliebige Jahreszahlen zu beziehen und daraus verschwörungstheoretische Schlüsse zu ziehen. Der Anschlag auf das World Trade Center wird dabei als "US- israelischer Terroranschlag" bezeichnet, Hitler wurde bei ihm durch "Katholizismus, Zionismus und die Freimaurer- Wallstreet aufgebaut, um Deutschland bzw. den deutschen Kulturimpuls zu vernichten". Das Ganze vorgetragen im strammen Hacken- zusammen- schlagen- Tonfall. Man findet diese Thesen verbreitet unter den ultrarechten Anthroposophen- so auch beim ebenfalls hier vorgestellten Herbert Ludwig. Man darf Duschek also wohl, obwohl er bis heute weiter Vorträge hält, als Vorreiter für den neuen anthroposophischen Faschismus bezeichnen.

Kommentare

  1. Sehr geehrter Herr Cheese Curve!
    Kommen amerikanische Freimaurer auch nach Walhalla?
    Und wenn nicht was müssen sie tun, damit sie Einlass finden nach Walhalla?
    Herzlichst HF

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: