Moskauer Sex Tapes Remix

Walter Blitz, Produzent von Tchundyk Productions, bestätigt, dass es sich im folgenden Track " Golden Shower"zweifelsfrei um  originale Audioschnipsel  von Trumps Moskauer Sexparty handelt. "Die Horstkapelle stand unter  massiven Druck von Putin und dem KGB, diese kompromittierenden Audioschnipsel eingebunden in dem Song "Golden Shower" zu veröffentlichen."  Die Horstkapelle machte was sie tun musste. Putin forderte ganz unmissverständlich, mich Herrmann Finkelsteen, auf diesen Track hier bei den Egoisten zu veröffentlichen, warum nicht bei etwas grösserem, nein das ist gut so, meinte er. Er hat mir versprochen, dass  die Familien Datscha in Ost Gallizien, Vitebsk, auf meinen Namen überschrieben wird, samt dem Saunagebäude. Danke Wladimir.
Die Aufnahme ist vom Hören her aus gehört etwas schmierig und sehr undergroundy, doch gibt es immer wieder Augenblicke, wo kein Zweifel besteht, dass es sich um die Original Moscow Brothel Tapes des amerikanischen Präsidenten Trump handelt. Bitte gehen Sie Geehrte Leser und Leserin sorgsam mit dem Gehörten um. Altersempfehlung: Für alle  Ü 18 Menschen.

Kommentare

  1. Vielleicht der erste Schritt dieses Blogs in Richtung anthroposophischer Porno-Seite?

    AntwortenLöschen
  2. Ob das nun wieder nur die üblichen "fake-news" sind, oder verschwörungstechnische Machwerke, richtige Denkansätze oder wenigstens einigermaßen ernsthafte Bemühungen um eine reelle und das Blickfeld erweiternde Beleuchtung der ganzen Angelegenheit, sei dahingestellt.

    Jedenfalls geht es auch etwas differenzierter:

    http://www.rationalgalerie.de/kritik/ein-postfaktisches-arschloch-in-der-sueddeutschen.html

    AntwortenLöschen
  3. U.Gellermann fordert mehr Respekt für Russland. Und mehr journalistische Samthandschuhe für Trump. Mmmh.....wir haben uns an die Anweisungen aus Russland gehalten, nämlich raus mit dem Kompromat um zu zeigen was für ein dekadenter Laden der "liberale freie Westen" ist, was für ein Moloch er ist.
    Herzlichst
    Herrmann Finkelsteen

    AntwortenLöschen
  4. "Donald Trump, like him or loathe him, is the man who has emerged in this moment of transition. If one looks at an astrological chart of where planets and Zodiac constellations related at the time of his birth, the commencement of his earthly destiny, certain themes become visible, now that he is in the latter phase of his life. He has a down-to-earth, Taurean feeling for buildings and property and has made his career out of it; he has an unstoppable bull-like nature emphasised by much Mars energy in his horoscope, but he is also an unpredictable Gemini, an Air sign. His feeling for family and for America and its past (Make America Great Again! – nostalgia for the past) is rooted in his Venus and Saturn, both in Cancer. He wants to communicate that feeling in an emotional way (Mercury in Cancer) but often does so in a drastic, shocking fashion (Uranus in Gemini) as well as a typical Geminian sanguine chattering style (his frequent use of Twitter, the internet messaging facility via smartphones). A battling, ambitious, lead-from-the-front personality (Mars in Leo), his Jupiter in Libra gives him open-mindedness and a certain impartiality or flexibility."in: New View,82 : Winter 2016
    The Year of the Black Swan – Brexit and Trump von Herrn Boardman. Liebes Anonymes Wesen, da finden Sie wirklich "richtige Denkansätze oder wenigstens einigermaßen ernsthafte Bemühungen um eine reelle und das Blickfeld erweiternde Beleuchtung der ganzen Angelegenheit" und dass noch anthroposophisch untermauert. Black Swan is wicked..... Best Pulp Fiction in Anthropsfy.
    Herzlichst Ihr treuer Begleiter
    Herrmann Finkelsteen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ein bisschen enttäuscht. Ich hatte gedacht, Terry Boardman würde Trump zum Eingeweihten machen oder wenigstens zur Reinkarnation von Kaspar Hauser.

      Löschen
    2. Lieber Finkelsteen,

      wenn man ausschliesslich die Satire pflegt, so wie du, dann wird man "richtige Denkansätze und ernsthafte Bemühungen...." weder bei anderen provozieren können, noch darzulegen imstande sein, dass man selbst dazu fähig ist.

      Wenn man zwei Ebenen der Satire übereinanderlegt, dann kommt nicht selten etwas heraus, dass tendenziell wieder ungefähr auf der Linie der Wahrheit liegen könnte. Oder etwas, dass jemand u.U. für diese halten könnte.

      Spielt dann keine Rolle mehr, ob beabsichtigt oder unbeabsichtigt.

      Deine Art ist es anscheinend anzunehmen, dass wenn jemand auf Nonsens reagiert, du meinst, es würde zwangsläufig "ernsthaftes Bemühen" dahinterstecken, diesen anzugreifen oder richtig zu stellen.
      Nein, da solcher nicht immer für alle erkennbar ist, juckt es oft eben nur, diesen auch als solchen erkenntlich zu machen. Aber auf jeden Fall "komme jeder wie er ist, das ist wohl das Beste".

      Löschen
    3. Liebes Anonymes Menschenkind,
      ich bin nur eine leere Hülle und meine Melancholie ist so tief wie die Ozeane und was ich sehe erfüllt mich mit noch tieferer Melancholie, dass jeder Tropfen des Ozeans ein göttliches trauriges Mona Lisa Lächeln wird und all die Tropfen ein göttliches röhrendes Lachen ergeben an denen ich Dich kleines anonymes Wesen teilhaben lassen möchte. Take it or leave it. Es ist nur ein Angebot Du musst Dir diesen Blödsinn nicht antun. Ich möchte nichts richtigstellen. Klicke einfach etwas weiter und Du wirst den digitalen Weg zu Deinen Gesinnungsgenossen finden die Deine Sorge und Sicht der Dinge wie sich das Schicksal der Menschheitsentwicklung in den weiten Steppen der 6ten Atlantischen Menschheitsepoche gestalten möge. Ich möchte nichts richtigstellen. Wir sind uns hier begegnet und ich möchte Dir dafür danken., denn Du zeigst mir wie verloren ohne Halt meine kleine Seele in den Algen des Zeitgeistes zappelt. Und um mit den Worten des alten Mannes vom Bodensee diesen digitalen Beitrag zu enden, bevor mich die Moralkeule Deiner Gesinnungsbrüder trifft: " Mir geht es ein bisschen zu gut.
      Zu träumen genügt.
      Unfassbar sein wie die Wolke, die schwebt.
      Ich hoffe mehr, als ich will." Ich habe die Bremsen gelöst.
      "Man bremst sich andauernd im Vorgehen gegen sich selbst;
      man stellt das Verfahren ein, weil man fürchtet, es könnte zu weit gehen." Es schneit es ist still.... eine heilignüchterne Schneedecke wartet darauf geschmolzen zu sein. In viele tausende Tropfen...
      Sei gesegnet kleines anonymes Wesen im digitalen Salat.
      Herzlichst
      Ihr Herrmann Finkelsteen

      Löschen
    4. PS:.. bin nicht das kleine anonyme Wesen von oben.

      Löschen
    5. Lieber großer Finkelsteen,

      danke dir von Herzen für das "Teilhabenlassen".

      Obwohl du mich nicht richtig verstanden hast, ich meinte ja nicht, dass du etwas richtigstellen wolltest, sondern dass du möglicherweise meintest andere, in diesem Fall ich, würden etwas richtigstellen wollen.
      Wahre "Gesinnungsbrüder" vermisse ich auch in meinem Leben. Die allerdings, mit denen mir zuweilen geistige Gemeinsamkeiten bewusst werden, schwingen sicher keine Moralkeulen, sie beherrschen wenn schon ihre Gefühle.
      Wie ich es empfinde, kriegen sie diese Keulen deswegen selbst aufs Dach.

      Wahrscheinlich sind groß und klein auch immer austauschbar, gehen ewig und immerfort ineinander über. Und nicht selten wird das Große im Großen sich verirren, während das Kleine im Kleinen wie im Großen über die ihm angedichtete Beschränktheit hinauswächst. Oder manchmal sogar den Zeitgeist besiegt, wenn dieser uns nicht lieb hat.
      Und dann wieder mal umgekehrt. Das ist der ewige Lauf der Dinge.
      Groß und klein womöglich ein und dasselbe, es hängt vom verschiedenen Standpunkt des Betrachters ab.

      Lg

      Löschen
  5. http://www.arte.tv/guide/de/046922-000-A/kings-von-kallstadt
    ...grüße aus der Pfalz
    m

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: