Vom reinen Lebensraum


Ludwig Armbruster (1886-1973) war ein Bienenprofessor in Berlin und äusserte als einer der Ersten wissenschaftlich gut begründete Zweifel an der bedingungslosen Reinzucht von Bienenrassen. Diese Zweifel bewegten Karl Kehrle aus Mittelbiberach, der als 12 Jähriger auf Wunsch seiner Mutter in die Bennediktinerabtei in Buckfast, Devon, UK eintrat (dort wurde ihm die Klosterimkerei zugewiesen), neue Wege in der Bienenzucht zu gehen. Aufgrund eines schwächelnden Immunsystem der klostereigenen Bienenschwärme kreuzte er verschiedene Bienenrassen und so entstand die berühmte Buckfast Biene. 
"Die hierfür erforderlichen Grundlagen zur Anwendung der Vererbungslehre auf die Züchtung von Bienen fand er in Ludwig Armbrusters Bienenzüchtungskunde von 1919. In Kenntnis der hohen Inzuchtanfälligkeit der Honigbiene wandte er sich von der allgemein bekannten Reinzucht als alleiniger Zuchtmethode ab." aus: Wikipedia Bruder Adam.
Herr Armbruster verlor seine Lehramtätigkeit an der Universität Berlin anfangs der Naziherrschaft  wegen "Begünstigung des Artfremden" und " Judenfreundlichkeit".

Heute wird von gebietsfremden Arten (Neophyten und Neozoen) gesprochen, die anscheinend eine Bedrohung für unsere mitteleuropäische Biodiversität darstellen. Der Marienkäfer aus Asien, der mit den vielen Punkten, oder das graue Eichhörnchen aus Amerika, oder das Indische Springkraut, dass gerade bei Gartenwebseiten für viel Furore sorgt: 

"Das Indische Springkraut sollte, wie sein Name schon sagt, eigentlich nur auf dem asiatischen Kontinent beheimatet sein. Lesen Sie hier, wie Sie das Kraut bekämpfen können." aus Gartentipps.


Ja es gibt nicht nur invasive Flüchtlinge sondern auch Pflanzen und Tiere, die unsere abendländische  Fauna und Flora( oder wie oben auf dem Bild   dunkelfarbige Molche den Nationalfrosch), bedrohen. Von daher sind Naturschutzgebiete auch Kampfzonen gegen den Untergang der abendländischen Fauna und Flora, wie wir sie kennen, geworden. 
Der Kampf wird mit Chemie (Glyphosat, wer hats erfunden?) und Schusswaffen geführt. Der Krieg mit Chemie und Schusswaffen gegen gebietsfremde Eindringlinge wird 2017 bei der Regierungsübernahme der AFD im Reichstag in Berlin auch in Anwendung mit gebietsfremden Humanindividuen im Parlament  gesetzlich für zulässig erklärt. Jeden Tag ein Schlückchen Glyphosat für alle im Flüchtlingsheim, lässt die Eier der männlichen gebietsfremden Humanindividuen schrumpfen und an die dazugehörigen weiblichen Humanindividuen  werden Tampons aus mit Glyphosat behandelter Baumwolle abgegeben, so dass die Fruchtbarkeit massiv eingedämmt wird. 
Und wenn jemand behauptet, dass wir den Kampf gar nicht gewinnen können wegen des unaufhaltbaren Klimawandels, dann halten Sie diesen Verblendeten Pessimisten einfach das Parteiprogramm der Neuen Alternativen Deutschlands  entgegen.
Der Kampf um die Reinerhaltung des Lebensraumes hat begonnen. In diesem Sinne wünscht Ihnen Herrmann Finkelsteen ein schönes und friedfertiges Jahr 2017! Recht hat immer der Sesshafte, denn die Vagabundierenden, den Dichtestress in Bus und Bahn Hervorrufenden haben alle das Kainsmal auf der Stirn, das Zeichen des Biests, so wie es uns "die Alten sungen" und wie es auch schon in der Heiligen Schrift, dem Koran und der Tora ( 1. Buch Mose) geschrieben steht. 

„Während die globale Mitteltemperatur in den letzten 19 Jahren annähernd konstant geblieben ist, erhitzt der Klimawandel derzeit vor allem die Gemüter. Bereits im Vorfeld der Klimakonferenz in Paris versuchen Behörden, Institutionen und Medien sich mit Schreckensszenarien zu überbieten. Selbst namhafte Einrichtungen scheuen sich nicht, vermeintlich präzise Prognosen für die kommenden 50 oder gar 100 Jahre abzugeben. Seriös ist das nicht." Frauke Petry in Berlin, 30. November 2015. Anlässlich der UN-Klimakonferenz in Paris


 Rudolf Steiner lässt die Neophyten in dem Bauernschwank: Der Seelen Erwachen - Kapitel 10 prophetisch zu Wort kommen.
Lese-Empfehlung: FAZ, Sonntag 1.1.2017, Frank Pergrande: " Gefrässige Ausländer"

Kommentare

  1. Ist das nicht ein Rot Kreuz Frosch?
    Eberhard aus Onstmettingen; Baden-Württemberg

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Danke für Ihre Mitarbeit im Blog.

Egoistisch am meisten gelesen: