"Rudolf Steiner - Die Alchemie des Alltags", konzipiert vom Vitra Design Museum- nun bald auch in Wien

"Anlässlich des 150. Geburtstags von Rudolf Steiner (1861-1925) zeigt das MAK von 22. Juni bis 25. September 2011 die Ausstellung "Rudolf Steiner - Die Alchemie des Alltags" zum umfassenden Werk dieses einflussreichen Reformers des 20. Jahrhunderts."






"Sein ganzheitliches Weltbild, als "Geheimwissenschaft" in der Anthroposophie begründet, setzte Steiner in innovativen Ansätzen für den Alltag um, die bis heute in aller Welt Anwendung finden, wie in der Waldorf-Pädagogik, der biologisch-dynamischen Landwirtschaft, der Naturkosmetik oder Naturheilkunde sowie im Bankenwesen. Mit dem für seine Zeit radikalen Betonbau des zweiten Goetheanums in Dornach bei Basel hinterließ er einen weithin sichtbaren Meilenstein der organischen Architektur. Obwohl auch als "Esoteriker" und "Quacksalber" belächelt, wegen rassistischer und antisemitischer Interpretationen kritisiert, erfährt Steiners kontroverses Werk eine Renaissance." (Quelle)

Diese "Renaissance" findet - das ist das Neue - zunehmend im kulturellen Bereich statt.

Kommentare

Egoistisch am meisten gelesen: