Bei Madame Blavatsky

"Eines Abends, als das Gespräch unpersönlich und allgemein war, saß ich da und starrte durch die Schiebetür in das matt erleuchtete Esszimmer nebenan. Ich bemerkte ein seltsames rotes Licht, das auf ein Bild fiel, und stand auf, um nachzusehen, woher das rote Licht kam. Es war das Bildnis des einen Inders, und als ich näher kam, verschwand es langsam. Als ich an meinen Platz zurückkehrte, fragte Madame Blavatsky: "Was haben Sie gesehen?" - "Ein Bild", antwortete ich. "Sagen Sie ihm, es soll weggehen." - "Es ist bereits fort." - "Um so besser", sagte sie; "ich fürchtete schon, dass ein Medium dahinter steckt, aber es war nur Hellseherei." - "Was ist der Unterschied?" - "Wäre es ein Medium gewesen, so wäre es trotz Ihnen geblieben. Hüten Sie sich vor der Wirkung eines Mediums; es ist eine Art Wahnsinn; ich weiß es, weil ich es am eigenen Leib verspürt habe.""

William Butler Yeats, Autobiographien, Leipzig 1984

Kommentare

Egoistisch am meisten gelesen: